Joomla 3.1 Templates by FatCow Coupon

Durchführung eines Zukunftstages für Jungen –Boy’s Day- ab dem Jahre 2014 – hier: Vorlage A 11/0406-01

Kategorie: Gleichstellungsausschuss
Veröffentlicht: Mittwoch, 28. August 2013

Nr.: A 13/0624-01

Gremium: Gleichstellungsausschuss

Sitzungstermin: 05.09.2013

Berichterstattung: Renate aus der Beek, Susanne Rittershaus, Katja Geißenhöner

 

Antrag der Fraktionen von SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen vom 28.08.2013


Beschlussvorschlag:

Der Gleichstellungsausschuss beauftragt die Verwaltung, ein Konzept (Netzwerkkonzept) zu erarbeiten, dass auch die personellen und finanziellen Ressourcenbedarfe aufzeigt.
Hierzu ist die Europäische Charta für Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene mit einzubeziehen.  

Die Chancengleichheit für den Zugang zu Ausbildung und Berufsförderung für Jungen in nichttraditionellen männlichen Berufen ist im Aktionsplan der Stadt Mülheim umzusetzen.


Begründung:

Der Gleichstellungsausschuss  hatte bereits  am 9.5.2011 einstimmig beschlossen, dass die Verwaltung ein Konzept zur Durchführung eines Zukunftstages für Jungen –Boy’s Day- erarbeitet. Finanzielle Ressourcen sollten dargestellt werden, so dass diese im Zuge der Etatberatungen behandelt werden können. Da dem Ausschuss bis heute kein derartiges Konzept vorliegt, sollte dies zügig nachgeholt werden.

In fast allen Nachbarstädten werden Zukunftstage für Jungen in Kooperationen realisiert.
Städte wie Wuppertal und  Essen (Fachstelle Schule-Beruf), Bonn (Gleichstellungsstelle) etc. finden durch gemeinsame Konzepte, u.a. mit Schulen und Bildungsbüros, Wege einen Schnuppertag für Jungen zu organisieren.  

Neues Tariftreue- und Vergabegesetz

Kategorie: Gleichstellungsausschuss
Veröffentlicht: Dienstag, 04. Juni 2013

Nr.: A 13/0418-01

Gremium: Gleichstellungsausschuss

Sitzungstermin: 11.06.2013

Berichterstattung: Renate aus der Beek, Katja Geißenhöner

 

Vorschlag der Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen vom 04.06.2013


Beschlussvorschlag:
    
Die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen schlagen die Erweiterung der Tagesordnung für die Sitzung des Gleichstellungsausschusses am 11.06.2013 um den Punkt

„Neues Tariftreue- und Vergabegesetz“

vor.

Hierzu wird die Verwaltung gebeten, einen aktuellen Sachstandsbericht zu geben, der u.a. auf folgende Aspekte eingeht, die im Zusammenhang mit dem oben genannten Gesetz aufgeworfen werden:

1.    Wie wird die Stadt Mülheim an der Ruhr dem neuen Gesetz Rechnung tragen (Bekanntmachung, Schulung, Ausgestaltung des Ausschreibungsablaufes)?

2.    Welche zentralen Stellen bzw. Fachabteilungen sind mit der Vergabe solcher Aufträge betraut?

3.    Wie sind die Zuständigen auf die neuen Richtlinien vorbereitet worden?

4.    Wer prüft die ordnungsgemäße Abwicklung im Hinblick auf das neue Gesetz?


Begründung:

Am 1.06.2013 tritt die Rechtsverordnung für das neue Tariftreue- und Vergabegesetz in Kraft. Es erhebt den Anspruch, bei öffentlicher Auftragsvergabe nicht nur technische und wirtschaftliche Kriterien zur Entscheidungsfindung zu berücksichtigen, sondern auch soziale Vorgaben, insbesondere in Fragen der Gleichstellung, zu beachten. Eines der zu beachtenden Kriterien ist die Frauenförderung/Förderung von Familie und Beruf und hier insbesondere die "Vereinbarkeitsfrage".

VHS-Kurs "Frauen in die Politik"

Kategorie: Gleichstellungsausschuss
Veröffentlicht: Dienstag, 22. Januar 2013

Nr.: A 13/0058-01

Gremium: Gleichstellungsausschuss

Sitzungstermin: 29.01.2013

Berichterstattung: Renate aus der Beek, Katja Geißenhöner

 

Beschlussvorschlag:

Die VHS wird aufgefordert, in ihr Programm zeitnah ein entsprechendes Kursangebot aufzunehmen,
in dem Frauen an die Inhalte und Institutionen der Kommunalpolitik herangeführt
und ermutigt werden, sich für ein kommunales Mandat zu bewerben.

 

Begründung:

Der Anteil der Frauen im Rat liegt weit unter ihrem Anteil in der Gesellschaft. Es sind alle
Möglichkeiten zu nutzen, Frauen darin zu bestärken, sich für ein kommunales Mandat zu interessieren
und dieses anzustreben.

Personalrat und Frauenförderung

Kategorie: Gleichstellungsausschuss
Veröffentlicht: Dienstag, 22. Januar 2013

Nr.: A 13/0057-01

Gremium: Gleichstellungsausschuss

Sitzungstermin: 29.01.2013

Berichterstattung: Renate aus der beek, Katja Geißenhöner, Susanne Rittershaus

 

Vorschlag:

Die Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen, FDP und SPD schlagen die Erweiterung der Tagesordnung
um den Punkt „Personalrat und Frauenförderung“ vor. Zu diesem Tagesordnungspunkt
möge der Personalrat eingeladen werden und darüber berichten, wie er Gleichstellung
und Frauenförderung in der Stadtverwaltung konkret unterstützt.
In diesem Zusammenhang möge er auch seine Haltung zur Einrichtung von Tele–
Arbeitsplätzen darlegen.

Genderspezifische Aspekte bei der Erstellung des Nahverkehrsplans

Kategorie: Gleichstellungsausschuss
Veröffentlicht: Dienstag, 22. Januar 2013

Nr.: A 13/0056-01

Gremium: Gleichstellungsausschuss

Sitzungstermin: 29.01.2013

Berichterstattung: Renate aus der Beek, Katja Geißenhöner, Susanne Rittershaus

 

Vorschlag:
Die Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen, SPD und FDP schlagen die Erweiterung der Tagesordnung
um den Punkt „Genderspezifische Aspekte bei der Erstellung des Nahverkehrsplans“
vor. Zu diesem Tagesordnungspunkt möge der Dezernent für Umwelt, Planen und
Bauen eingeladen werden und darüber berichten, wie bei der Erstellung des Nahverkehrsplans
genderspezifische Aspekte erfasst und in den Plan eingearbeitet werden.


Begründung:
Um die Belange aller potentieller NutzerInnen in dem Nahverkehrsplan angemessen zu berücksichtigen,
muss man sich dieser erst einmal bewusst sein.

SPD Mülheim

logo spd mh

Internetauftritt der SPD in Mülheim an der Ruhr

www.spdmh.de

SPD Bundespartei

logo spd

Internetauftritt der Bundes-SPD

www.spd.de

SPD NRW

logo spd nrw

Internetauftritt der SPD in NRW

www.nrwspd.de