SPD: „Staffelstab“ zur Förderung einer weiteren Kunststofflaufbahn an der Mintarder Straße übergeben

Die Mülheimer SPD-Ratsfraktion nimmt die Botschaft eines weiteren erfolgreichen Förderantrags aus Berlin mit großer Freude zur Kenntnis. Bereits in diesem Sommer steht die Sanierung sowie der Umbau der Sportanlage am Wenderfeld mit einer neuen Kunststoffrundlaufbahn an. Nun wurde bekannt, dass auch die Sportanlage an der Mintarder Straße in den Genuss von Fördermitteln kommt. Somit kann auch in der Saarner Ruhraue eine wettkampftaugliche Kunststofflaufbahn gebaut werden.
Mit 1.834.000 Euro, das entspricht 90% der Gesamtkosten, kann nun nach Aussage des sportpolitischen Sprechers der SPD-Fraktion Oliver Willems „der Staffelstab zur Errichtung eines zentralen Leichtathletikstützpunktes an die Mintarder Straße weitergereicht werden“. Den Startschuss hatten die Sozialdemokraten im Frühjahr 2016 gegeben, als sie die Zukunft der Leichtathletik auf die Tagesordnung der Sportausschusssitzung setzten und somit den Dornröschenschlaf dieser Sportart beendeten.
Wir freuen uns, diesen Weg gemeinsam mit den anderen Fraktion erfolgreich beschritten zu haben“ so Willems weiter, „auch wenn mein seinerzeit in der Sportausschusssitzung geäußerter Wunsch, spätestens im Olympiajahr in Mülheim erfolgreich dazustehen, nur durch die Corona bedingte Verschiebung der Sommerspiele zum Tragen gekommen ist“.

Scroll to Top