SPD begeistert: Innovatives Fliegen ist die Zukunft!

Zur Berichterstattung der WAZ/NRZ vom 04.05.2021 „Testlauf für Lufttaxis ohne Lärm“ erklären Margarete Wietelmann, Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion und Nadia Khalaf, stellv. Vorsitzende der SPD Mülheim:

Wir unterstützen mit aller Kraft das geplante Forschungsprojekt der Fachhochschule Aachen, innovativen und emissionsarmen Flugverkehr mit Lufttaxis am Flughafen Essen-Mülheim zu entwickeln!

Wietelmann führt weiter aus: „Wir sind begeistert von der Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft, die genau das umsetzen, wovon wir seit Langem sprechen. Fliegen mit innovativen Antrieben und emissionsarm bzw. -frei ist die Realität und nicht bloß Zukunftsmusik. Wir werden uns weiter für die Entwicklung des Flughafengeländes mit Flugbetrieb einsetzen und fordern die schwarz-grünen Mehrheitsfraktionen auf, dies zu unterstützen! Die Wissenschaftler und auch Unternehmen vor Ort brauchen mehr denn je Planungssicherheit, damit sich diese innovative Investition auch lohnt.

Khalaf ergänzt: „Wir stehen für die Zukunft des Fliegens in Mülheim an der Ruhr und setzen uns wie schon die Initiative „Wir bleiben Flughafen“ für einen „Air-Mobility-Hub“ am Standort ein. Das soll jetzt mit dem Forschungsprojekt Realität werden und dies wird zu einer positiven Entwicklung unserer Wirtschaft führen. Das sagen nicht nur wir, sondern jetzt auch ausgewiesene Experten wie Prof. Frank Janser.
Das Fazit von Wietelmann und Khalaf ist klar: „Wir haben gegen viele Skeptiker die zukunftsgerichtete Entwicklung des Flughafens mit Flugtaxis und einem überregionalen Mobilitätsstandort gefordert und dafür geworben. Wir sind froh, dass nun eine konkrete Perspektive vorliegt und hoffen, dass sich dafür politische Mehrheiten finden.

Scroll to Top