Bildung auf dem Stand von Schweden 2012 – Wir brauchen den Digitalpakt!

Dass nun der erste Versuch gescheitert ist, durch eine Änderung des Grundgesetztes den Digitalpakt auf den Weg zu bringen, ist aus bildungspolitischer Sicht äußerst bedauerlich. Die vorgesehenen fünf Milliarden Euro werden in den Schulen dringend erwartet. Sollte der Streit um den Föderalismus endgültig zum Scheitern des Paktes führen, würde erneut deutlich werden, wie sehr die Digitalisierung in Deutschland vernachlässigt wird. In anderen Ländern, beispielsweise in Schweden, wurden bereits im Jahr 2012 Tablets in den Unterricht eingeführt. Währenddessen streitet man sich in unserem Land heute noch darum, ob im 21. Jahrhundert eine flächendeckende Verfügbarkeit von schnellem Internet – egal ob über Kabel oder Funk – überhaupt notwendig sei.

Wir als SPD-Fraktion wissen, dass sich in diesem Bereich dringend etwas ändern muss. Gemeinsam mit den Grünen haben wir uns deshalb dafür stark gemacht, dass unsere Verwaltung in Berlin und Düsseldorf noch mal deutlich macht, wie dringend die Gelder aus dem Digitalpakt benötigt werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top