Joomla 3.1 Templates by FatCow Coupon
 
header email winter
 

Willkommen zur 29. Ausgabe 2017 unseres Newsletters!

Ausgabe: 15. Dezember 2017

Hallo,

spliethoff

wir nähern uns den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel.
Damit findet ein weiterer Jahrgang unseres Newsletters ein Ende. Seit fast genau vier Jahren informieren wir Sie regelmäßig über das aktuelle politische Geschehen Mülheims und geben Ihnen einen aktuellen Überblick über die hiesigen kommunalpolitischen Inhalte.
Ich bedanke mich an dieser Stelle für Ihre Treue und hoffe, dass Sie uns weiterhin gewogen bleiben.

Vier Jahre Kommunalpolitik bedeuten auch vier Jahre voller verschiedener Themen. Oft waren diese positiv, häufig leider aber auch negativ. Es tut mir weh, das Jahr 2017 ausgerechnet mit einer Nachricht zu schließen, die in die letztere Kategorie fällt.
Es ist in höchstem Maße bedenklich, dass unverhohlener Antisemitismus dazu führt, Menschen jüdischen Glaubens in Mülheim an der freien Ausübung ihres Glaubens zu hindern. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese menschenverachtende Haltung faschistische oder islamistische Wurzeln hat. Die Absage des Lichterfestes verdeutlicht, dass wir gemeinsam Hass und Gewalt entgegentreten müssen.
Leider hat dies die BAMH-Fraktion im Rat nicht verstanden. So nutzt ihr Vorsitzender Jochen Hartmann die aktuellen Ereignisse, um erneut politisch zu zündeln. In der untenstehenden Pressemitteilung haben wir uns zu diesem Verhalten ausführlich geäußert.
Die SPD-Fraktion steht weiter für ein friedliches Miteinander ein!

Abschließend bleibt mir, Ihnen und Ihren Familien geruhsame Feiertage zu wünschen. Kommen Sie gut in das neue Jahr, wir sehen uns 2018 wieder!

Ihr Dieter Spliethoff

PS: Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu den Themen unseres Newsletters haben, können Sie uns diese gerne per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mitteilen.

 

Aktuelle Mitteilungen

 

Absage des Lichterfestes ist ein Warnsignal

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Mülheim bedauert die Absage des Lichterfestes durch die jüdische Gemeinde Mülheim, Essen, Oberhausen. „Es ist ein unsäglicher Zustand, dass Menschen jüdischen Glaubens gerade in Deutschland wieder Angst davor verspüren, sich öffentlich zu ihrer Religion zu bekennen", stellt Fraktionsvorsitzender Dieter Spliethoff klar. [Weiterlesen]

 

Aktuelle Anträge, Vorschläge und Anfragen

 

Verkehrssituation im Bereich "Am Bühlsbach" und "Langenfeldstraße"

Anfrage der SPD-Fraktion zur Bezirksvertretung 3 (Sitzung am 25.01.2018):
Verkehrssituation im Bereich "Am Bühlsbach" und "Langenfeldstraße". [Weiterlesen]

 
© SPD Fraktion im Rat der Stadt Mülheim an der Ruhr 2017