Joomla 3.1 Templates by FatCow Coupon

Erhöhtes Beförderungsentgelt für Schwarzfahrer

Kategorie: Anträge & Anfragen Veröffentlicht: Freitag, 13. April 2018

Nr.: A 18/0271-01

Gremium: Ausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Mobilität

Sitzungstermin: 15.05.2018

Antrag der SPD-Fraktion

 

Beschlussvorschlag:

  1. Die Ruhrbahn GmbH wird beauftragt zu prüfen, ob die Wahl zwischen erhöhtem Beförderungsentgelt und Abschluss eines Abonnements im Falle der Erschleichung von Leistungen (Schwarzfahrer) rechtlich möglich ist.
  2. In diesem Zusammenhang ist ebenfalls zu prüfen, ob auch eine Mindestvertragslaufzeit von mehreren Monaten möglich ist.
  3. Im Falle eines positiven Prüfergebnisses werden die Möglichkeiten dem Ausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Mobilität in der darauffolgenden Sitzung präsentiert.

 

Sachverhalt:

Mit der Wahl der Wandlung des erhöhten Beförderungsentgeltes in ein Abonnement sollen langfristig die Zahlen der Erschleichung sinken und ggfs. eine gewisse Anzahl der Personen, die sich die Leistung bisher erschlichen haben, als dauerhafte Kunden gewonnen werden. Dadurch werden zusätzliche Einnahmen generiert, wenn ein mehrmonatiges Abonnement abgeschlossen wird.

SPD Mülheim

logo spd mh

Internetauftritt der SPD in Mülheim an der Ruhr

www.spdmh.de

SPD Bundespartei

logo spd

Internetauftritt der Bundes-SPD

www.spd.de

SPD NRW

logo spd nrw

Internetauftritt der SPD in NRW

www.nrwspd.de